VDT Online-Event „API – Die Zukunft der Bankkommunikation“


 
Dieser Artikel ist nur für Mitglieder.
Sind Application Programming Interfaces oder Programmierschnittstellen, kurz APIs, mehr als nur ein kurzlebiger Trend?

Kirsten Stahnke
22 Aufrufe -
16.Nov.2023

Die digitale Kommunikation zwischen Unternehmen und Banken läuft heute üblicherweise per File-Transfer ab. Hierbei werden verschiedene Methoden genutzt. Zum Beispiel werden über das EBICS-Protokoll oder im SWIFT-Netzwerk Dateien ausgetauscht, die Zahlungsverkehrsdaten in Formaten wie pain, DTAZV oder camt/MT940 beinhalten. Das ist vergleichbar mit dem Versenden von Briefen und gestattet nur eine zeitlich verzögerte Reaktion. Die Kommunikation über eine API jedoch ähnelt eher einem „Gespräch“ zwischen Unternehmen und Bank und ist für vielfältige Anwendungsszenarien einsetzbar.

Im Online-Event „API – die Zukunft der Bankkommunikation“ informiert der neu gegründete VDT-Arbeitskreis API über Banken-APIs als zusätzliche Möglichkeit in der digitalen Kunde-Bank-Kommunikation. Anhand von Praxisbeispielen sollen die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten sowie mit deren Umsetzung verbundene Herausforderungen und Chancen beleuchten werden. Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die für sie wichtigen Anwendungsfelder für die Einführung von APIs zu benennen.