Stellungnahme der EACT zur Konsultation der ESMA

Die EACT hat im Rahmen der Konsultation der ESMA zu Wettbewerb, Auswahl und Interessenkonflikten im Ratingmarkt eine Stellungnahme eingereicht und darin deutlich gemacht, dass in ihren Augen keine Notwendigkeit zur Überarbeitung der derzeit gültigen Gesetzgebung besteht, da in den letzten Jahren bereits umfassende Änderungen vorgenommen wurden. Im Falle weiterer Änderungen sollten die Anforderungen an die verbindliche Rotation von Ratingagenturen nicht ausgeweitet und das Prinzip „Der Emittent zahlt“ nicht zwangsweise ausgesetzt werden.

Comments on ESMA’s Call for Evidence on Competition, Choice and Conflicts of Interest in the CRA Industry