DE
EN |
  | 
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
VDT Treasury Day I 24. ordentliche Mitgliederversammlung

Die Hoffnung, mit denen Folkhart Olschowy 2020 die Mitgliederversammlung schloss, gingen am 28. Oktober 2021 in Erfüllung. An diesem herbstlichen Donnerstag kamen rund 150 Mitglieder zur Diskussion und zum Austausch mit einer spannenden Agenda und herausragenden Referenten zur 24. ordentlichen Mitgliederversammlung des Verband Deutscher Treasurer in Präsenz zusammen.

 

Als Vorsitzender des Verwaltungsrates, hieß Folkhart Olschowy die Gäste herzlich willkommen und stellte zugleich fest, dass allen Anwesenden der persönliche Austausch sehr gefehlt hatte! Darauffolgend übergab er das Wort an Herrn Burkhard Balz, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank. In seiner Rede nahm sich Burkhart Balz dem Thema: „Die Zukunft des Zahlungsverkehrs: digital, instant und grenzüberschreitend“ an. In Bezug auf Innovation und Veränderung wünsche er sich dabei für Deutschland und seine Wirtschaft: „Ein bisschen mehr Optimismus, Mut und visionäre Zielstrebigkeit (…)“. Er stellte fest, dass die Relevanz von Bargeld immer weiter sinkt und die Vorteile des kontaktlosen Bezahlens auch vor dem Hintergrund der Coronapandemie in der Wahrnehmung der Menschen stetig steigt. Balz stellt in diesem Zusammenhang die Frage, ob die weitere Digitalisierung des Zahlungsverkehres auch über „Instant Payments als „New Normal“?“ funktionieren könne. Zudem betrachtete er in seinen Ausführungen die „Neue Konkurrenz im Zahlungsverkehr“ und schloss seine Rede mit einem Bericht zu den Überlegungen und Ausgestaltungsoptionen eines digitalen Euros.

 

Im Rahmen der anschließenden Diskussionsrunde zum digitalen Euro gab Frau Dr. Heike Winter, Bundesbankdirektorin, Digitalisierung im Zahlungsverkehr, Deutsche Bundesbank Einblicke zu den Möglichkeiten der Gestaltung und zum Stand der diesbezüglichen Überlegungen. An der durch Regina Deisemann, VDT Ressortvorstand Cash & Liquidity, moderierte Runde nahmen zudem Herr Ramin Ghafari, Head of Financial Technologies, Siemens Treasury sowie Herr Dr. Raoul Herborg, Business Lead Digital Currencies, Giesecke+Devrient advance52 GmbH teil. Dabei gaben die Teilnehmenden interessante Einsichten in die Projekte und Überlegungen weiterer internationaler Zentralbanken sowie die Beweggründe sich dem Thema bereits in der Frühphase der Entwicklung einer digitalen Zentralbankwährung auch aus Corporate-Sicht anzunehmen.

 

Peer Steinbrück, Senior Advisor, ING Bank und Bundesminister a.D. nahm sich im kurzweiligen Dialog mit Bastian Frien, Gründer FINANCE Think Tank, dem aktuellen Thema: „Die vertagte Krise: Wie kehren wir zur Normalität im Finanzmarkt zurück?“ an. Über die Erfahrungen als Bundesfinanzminister in der Finanzkrise, die Herausforderungen und Aufgaben einer neuen Bundesregierung sowie die Enttäuschung gegenüber „normbildenden Eliten“ nahm Steinbrück auch Stellung zum aktuellen Zinsumfeld und der expansiven Geldpolitik der Zentralbanken sowie deren möglichen Auswirkungen. Man war sich einig, dass der Weg zurück zur Normalität lange und mit einigen Tücken für Wirtschaft und Verbraucher versehen sein wird.

 

Auch wenn die pandemische Lage das gemeinschaftliche Geschehen im Jahr 2021 noch immer beeinflusste, waren die VDT Fachressorts sehr rührig. Die Zentralisierung im Zahlungsverkehr, Änderungen der Referenzzinssätze, eSignaturen, FX-Steuerung, Bankenmarkt und -Strategie oder auch die Warenkreditversicherung sind ein Ausschnitt der Themenvielfalt des vergangenen Jahres. Daneben wurden Veranstaltungen, wie die VDT Summerschool Treasury® oder der Young Professional Stammtisch weiter etabliert. Auch veröffentlichte der Verband 2021 Dokumente zur Liquiditätssteuerung, Zinsrisikomanagement, eSignaturen, KYC oder zur De Risking Journey von Pensionsrisiken in Deutschland.

 

Folkhart Olschowy, der seit 2001 den Verwaltungsrat des VDT e.V. begleitet wurde einstimmig für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Eine besondere Auszeichnung in Form einer Ehrenmitgliedschaft nahmen Norbert Unterharnscheidt sowie Jochen Schwabe entgegen. Als langjährige Förderer und Unterstützer des Verbandes freute sich Folkhart Olschowy beide Herren in den erlesenen Kreis der Ehrenmitglieder aufzunehmen.

 

Ausgezeichnet waren ebenfalls die Leistungen von Frank Clausen und Johannes Neuhauser, die ihre jeweiligen Kurse zum Certified Corporate Treasurer VDT als Abschlussbeste beendeten und vom VDT mit einer unentgeltlich befristeten Einzelmitgliedschaft bedacht wurden.

 

Einen Ausblick ist das kommende „Jubiläumsjahr“ nahm Vorstandsmitglied Prof. Dr. Heinrich Degenhart vor und kündigte das 25- jährige Verbandsjubiläum an, welches am 27. Oktober 2022 in Form eines Ganztages-Events, gefeiert werden soll. Im Rahmen des Jubiläums möchten der aktuelle Verwaltungsrat und Vorstand dann mit einem Vorschlag zur Abstimmung einer neuen Verbandsstruktur aufwarten.

 

 

 

Das Protokoll sowie die Mitschnitte der Reden stehen Mitgliedern im Dokumenten Center des Mitgliederbereichs MyVDT zur Verfügung.

4. November 2021

Unsere Geschäftsstelle:

Verband Deutscher Treasurer e.V.
Pariser Straße 2 – 1.OG
65552 Limburg an der Lahn

Treten Sie mit uns in Kontakt

service@vdtev.de
+49 (0)6431 212 137 0
+49 (0)6431 212 137 37