DE
EN |
  | 
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Content-Serie zum Artikel „De-Risking Journey von Pensionsrisiken in Deutschland“ (2)

Vier Typen von Pensionszusagen: RLZ, BOLZ, BZML und RBZ

In Deutschland gibt es vier Typen von Pensionszusagen:

 

  • die traditionelle oder reine Leistungszusage (RLZ), d. der Arbeitgeber sagt eine Leistung unabhängig vom erforderlichen Versorgungsaufwand zu.
  • die beitragsorientierte Leistungszusage (BOLZ), d. der Arbeitgeber verpflichtet sich, definierte Beiträge in eine Versorgungsanwartschaft umzuwandeln.
  • die reine Beitragszusage (RBZ), d. der Arbeitgeber verpflichtet sich aufgrund tarifvertraglicher Regelungen, Beiträge an einen Pensionsfonds, eine Pensionskasse oder eine Direktversicherung zu entrichten.
  • die Beitragszusage mit Mindestleistung (BZML), ), d. der Arbeitgeber entrichtet Beiträge an einen Pensionsfonds, eine Pensionskasse oder eine Direktversicherung und sagt zu, dass für die Versorgung mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge zur Verfügung steht.

 

Mitgliedern des VDT steht das Dokument im Dokumenten Center unter MyVDT zur Verfügung. Nicht-Mitglied können das Dokument unter folgendem Link bestellen: https://www.vdtev.de/publikationen

 

 

 

De-Risking Journey von Pensionsrisiken in Deutschland

 

 

#vontreasurernfürtreasurer

13. Juni 2022

Unsere Geschäftsstelle:

Verband Deutscher Treasurer e.V.
Pariser Straße 2 – 1.OG
65552 Limburg an der Lahn

Treten Sie mit uns in Kontakt

service@vdtev.de
+49 (0)6431 212 137 0
+49 (0)6431 212 137 37