DE
EN |
  | 
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Filter by Categories
Asset Manager
Allgemein
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Filter by Categories
Asset Manager
Allgemein
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Content-Serie zur VDT-Artikelserie „Best Practices im Cash Management – Artikel 4. Treasury Organisationen im Cash Management – Update 2021“ (10)

Die Aufgaben einer Inhouse Bank

Treasury Management

 

In ihrer Vollausprägung soll eine Inhouse Bank sämtliche Anforderungen an ein Kreditinstitut erfüllen und eine Auflösung bisher lokal geführter Bankverbindungen ermöglichen, um Verwaltungsaufwand und letztlich Kosten zu sparen. Dazu muss die Inhouse Bank den angeschlossenen Gesellschaften Möglichkeiten zur Anlage und Aufnahme von Geldern, u.U. in verschiedenen Währungen, bieten.

 

Auch die konzentrierte Anlage/Aufnahme bei externen Kontrahenten (meist Kreditinstitute) unter Berücksichtigung von Kreditlinien, Währungslimits, Zinsrisiken, bestehenden und künftigen langfristigen Finanzierungen sowie die Absicherung des Konzerns gegen Zins-, Währungs- und ggf. Warenpreisänderungsrisiken zählen zu den Aufgaben einer Inhouse Bank.

 

 

 

 

Mitgliedern des VDT steht die Publikation im Dokumenten Center unter MyVDT zur Verfügung. Nicht-Mitglied können die VDT-Artikelserie unter folgendem Link bestellen: https://www.vdtev.de/publikationen

 

 

#vonTreasurernfürTreasurer

 

12. Januar 2022

Unsere Geschäftsstelle:

Verband Deutscher Treasurer e.V.
Pariser Straße 2 – 1.OG
65552 Limburg an der Lahn

Treten Sie mit uns in Kontakt

service@vdtev.de
+49 (0)6431 212 137 0
+49 (0)6431 212 137 37