DE
EN |
  | 
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Filter by Categories
Asset Manager
Banken
Berater
Finanzdienstleister
Kanzleien
Ratingagenturen
Systemanbieter
Content-Serie VDT Zinsrisikomanagement – variable Finanzierung – Teil 5 (3)

Im Rahmen der Identifikation von Zinsrisiken werden in der Regel Finanzierungen, verzinste Wertpapiere, Geldanlagen, Ausleihungen wie auch kurzfristige Cash Positionen betrachtet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei meist auf den Finanzierungen. Gerade bei neuen Transaktionen können die Ziele des Zinsrisikomanagements bereits zum Abschlusszeitpunkt umgesetzt werden. Bei vielen Unternehmen, die Nettoschuldner sind, stellen Finanzierungen die größte zinstragende Position dar, wobei insbesondere Verzinsung, und Laufzeitselektion (evtl. auch Fremdwährung) beliebte Entscheidungskriterien sind.

 

Eine Analyse von bereits zurückgezahlten Finanzierungen bzw. des historischen Marktzinsumfeldes ist in Teil 5 der VDT Artikelserie „Zinsrisikomanagement – Variable Finanzierung“ dargestellt. Dabei wird der Credit Spread als zweite Komponente des Zinsaufwandes nicht berücksichtigt, da er unternehmensspezifisch ist.

 

Mitgliedern des VDT steht die Publikation im Dokumenten Center unter MyVDT zur Verfügung. Nicht-Mitglied können die VDT-Artikelserie unter folgendem Link bestellen: https://www.vdtev.de/publikationen

 

 

 

 

#vonTreasurernfürTreasurer

4. April 2022

Unsere Geschäftsstelle:

Verband Deutscher Treasurer e.V.
Pariser Straße 2 – 1.OG
65552 Limburg an der Lahn

Treten Sie mit uns in Kontakt

service@vdtev.de
+49 (0)6431 212 137 0
+49 (0)6431 212 137 37